21.10.2017

Kreisliga B-Trier/Saar, Co-Trainer-Interview: Ralf Elteste – SV Tawern

„Geschlossene Mannschaftsleistung“

11ER: Zehn Spiele, zehn Siege – wie bewerten Sie die bisherige Leistung Ihrer Mannschaft?
Ralf Elteste: In den meisten Spielen haben wir sehr verdient gewonnen. In anderen Spielen wie beispielsweise gegen Butzweiler oder Irsch hatten wir einen schwachen Beginn. Kommt unsere Offensive aber ins Rollen, dann funktioniert es meistens mit einem Sieg. Zehn Spiele, zehn Siege – damit können wir sehr zufrieden sein.


11ER: Einen Wermutstropfen gibt es: Mit Wasserliesch, dem VfL und der SG Serrig warten die meisten Topteams erst jetzt …
Ralf Elteste: Wir werden den Fokus in dieser Woche auf das Zweikampfverhalten legen und die Jungs mit einer Konditionseinheit auf Spannung halten. Jetzt kommen die Topgegner, die aufsteigen wollen. Da müssen wir mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung versuchen, zu punkten.

11ER: Letztes Jahr kassierte Tawern 40 Gegentore. Bislang sieht das mit sechs Gegentoren deutlich besser aus. Was hat sich verändert?
Ralf Elteste: Mit Philipp Rehle haben wir einen überragenden Neuzugang auf der Sechser-Position. Dadurch konnte unser Kapitän Tobias Weber in die Innenverteidigung rücken. Für mich ist er einer der besten Innenverteidiger bis zur A-Klasse. Er hat ein gutes Kopfballspiel, ist unheimlich ruhig am Ball und kann das Spiel von hinten lesen – das trotz seiner jungen Jahre. Er spielt jetzt neben seinem Bruder. Zusammen fegen die Weber-Brüder hinten alles weg.

11ER: Auch an der Offensive gibt es nichts zu bemängeln. Mit Carsten Vogel hat man einen Spieler, der schon 13 Tore schoss. Was zeichnet ihn aus?
Ralf Elteste: Carsten ist einfach ein ganz unbekümmerter Spieler, der jede Chance zum Abschluss nutzt. Das hat man auch bei seinem Fallrückzieher gegen Kanzem gesehen. Ein echter Vollblutstürmer. Daneben haben wir mit
Johannes Weber einen Spieler, der vorne ackert. Dann noch Patrick Ostermann, der mit dem Ball extrem schnell ist. Mit der Geschwindigkeit ist er kaum zu halten. Es passt einfach zwischen den Dreien. 

11ER: Wasserliesch blieb bislang ungeschlagen. Welche Stärken hat der SVW?
Ralf Elteste: Sie haben sehr erfahrene Einzelspieler in ihren Reihen. Dazu gehören Christian Albrecht, der mit Auge und Erfahrung jeden Ball klärt, sowie Jan Baudner, der in Konz spielt. Philip Seer sammelte Rheinlandliga-
Erfahrung, genau wie Daniel Bobinets. Das macht sie sehr stark. In der Defensive haben Sie bislang auch sehr wenige Tore zugelassen.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

SV Wasserliesch/Oberbillig

Noch keine Aufstellung angelegt.

SV Tawern

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)