26.08.2017

Kreisliga-A, Trainer-Interview: Jürgen Kopp – SV Konz II

„Große personelle Probleme“

11ER: Hallo Herr Kopp, 1:20 Tore sprechen nach zwei Spielen für sich. Wo liegen die Gründe für die beiden herben Auftaktniederlagen?
Jürgen Kopp: Wir sind mit großen Verletzungsproblemen und weiteren personellen Problemen in die Saison gestartet. Selbst in Tarforst haben uns acht Spieler gefehlt. Leider ist auch die Personaldecke in der ersten Mannschaft sehr dünn, sodass wir vorrangig Spieler einsetzen, welche in der vergangenen Saison sogar noch in der C-Klasse gespielt haben. Wir müssen aber zudem noch mehr trainieren und alles raushauen. Auch vom Kopf her dürfen wir uns vor dem Spiel nicht immer gleich verrückt machen. Es ist nunmal für viele Spieler ein Niveau, an das sie sich erst gewöhnen müssen. 


11ER: Ist man in dieser Saison überhaupt konkurrenzfähig für die A-Klasse? Was muss passieren, um zumindest teilweise mithalten zu können?
Jürgen Kopp: Ich habe bereits zu Beginn gesagt, dass für uns der Klassenerhalt das große Ziel ist. Es sind erst zwei Spiele absolviert, daher werden wir uns nicht verrückt machen. Wenn die verletzten Spieler zurück sind, werden wir sicherlich auch unsere Punkte einfahren. Potenzial haben wir in unserem Kader reichlich, wenn alle Spieler wieder fit sind, mit denen wir planen.

11ER: Welches Personal steht Ihnen, Stand jetzt, für das Duell mit der SG Osburg zur Verfügung?
Jürgen Kopp: Ausfallen wird gegen Osburg urlaubsbedingt Timo Gradwohl. Drei bis vier Spieler werden aber bis zum Sonntag wieder zurückerwartet. 

11ER: Nun kommt mit der SG Osburg ein Absteiger aus der Bezirksliga. Welches Spiel erwarten Sie gegen die Mannschaft von Daniel Becker?
Jürgen Kopp: Osburg ist komplett zusammengeblieben, demnach erwarte ich eine sehr starke Mannschaft, die auf Teufel komm raus gegen uns drei Punkte einfahren möchte, wenn nicht sogar muss. Das Umschaltspiel bei uns muss allerdings im Training deutlich besser werden. Zudem müssen wir individuelle Fehler abstellen, um die Menge der Gegentore zu verhindern. 

11ER: Welches Ziel geben Sie Ihrer Mannschaft mit auf den Weg?
Jürgen Kopp: Wir wollen schon den ersten Punkt der Saison einfahren. Wenn uns dies gelingt, bin ich absolut zufrieden. Ich sehe uns insgesamt auf einem guten Weg. Wir haben auf dem Training immerhin 16 bis 20 Jungs, die nur zweite Mannschaft spielen sollen. Aus der ersten Mannschaft haben wir bis dato noch keinen Spieler eingesetzt. 

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Aufstellungen

SV Konz II

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

SG Osburg/T./L.

Noch keine Aufstellung angelegt.