19.08.2017

Nachberichte, Kreisliga-C Saar: Torreiches Wochenende

C-Saar schießt sich warm für die neue Spielzeit

Die Kreisliga-C Saar kann auf ein torreiches Auftaktwochenende zurückblicken. Ganze 39 Tore fielen am ersten Spieltag in fünf Partien. Alleine im Spiel Saartal II gegen den FC Könen II trafen die Akteure neun Mal ins Tor – ein Highlight für alle Zuschauer. Aufsteiger SV Fisch wird erst am zweiten Spieltag in die Saison starten.

SV Tawern II - SG Wincheringen
3:2 (0:0)
In der 57. Spielminute gelang Tawerns Tim Rohlinger der erste Treffer der Partie. Wincheringens Bruno Miguel Carvalho Lopes glich umgehend aus (58.). Nur vier Minuten später errang die SGW durch Jan Loch die Führung. Dirk Rohles egalisierte diese durch einen Foulelfmeter (66.). Kurz darauf erhielt Wincheringens Fernando Barbara (68.) die Gelb-Rote Karte und Christoph Regneri die Rote Karte (73.).Mit zwei Spielern Überzahl traf Tawerns Nico Kirch zum 3:2-Endstand (90.). Das Tor war nach Tawern-Trainer Torsten Dax das Ergebnis eines „ordentlichen Spielzugs“.

SG Nittel II - VfL Trier II
1:5 (0:1)
Guter Einstand für den neuen VfL-Coach Tim Ibach, denn mit Andreas Häusler (34., 53.), Felix Kirsch (65.), Moritz Cullmann (77.) und Daniel Kasperek (84.) netzte die Reserve der Trierer gleich fünf Mal. Den einzigen Gegentreffer des Spiels erzielte Daniel Scheuer per Foulelfmeter (82.). Laut Ibach war es „ein verdienter Sieg, der aber auch hätte knapper ausfallen können“.

SG Kirf - SV Wasserliesch II
1:5 (0:4)
Wasserliesch führte zur Pause mit 4:0 nach den Toren von Roman Hirchenhein (5.), Michael Adam (26., 36.) und einem Eigentor der Kirfer (30.). Im zweiten Durchgang markierten Andy Adam (50.) für den SVW und David Eyschen per Foulelfmeter (84.) den Endstand. Christian Repplinger, Coach der Hausherren, haderte mit der Leistung des Unparteiischen: „Der Schiedsrichter hat einen großen Teil zum Ergebnis beigetragen. Dennoch haben wir nicht ins Spiel gefunden. Daher ist die Niederlage gerechtfertigt.“

SG Saartal III - FC Könen II
4:5 (2:2)
Die Hausherren führten nach dem Doppelschlag von Stefan Schmitt (35.) und Tim Meurer (37.) mit 2:0. Könen glich durch die Tore von Stefan Hermes (41.) und Marc Lauer (43.) noch vor der Pause aus. FCK-Stürmer Serhat Günay traf kurz nach Wiederanpfiff zum 3:2, ehe Saartals Alexander Herrig die Partie drehte (48., 73.). In der Schlussphase glich Könen dank Astrid Berisha erneut aus (80.). Den Könener Siegtreffer erzielte Nho Tran per Elfmeter (84.).

SG Wiltingen - SV Ayl
2:4 (0:2)
Ayl siegte nach den Toren von Simon Fell (12.), Martin Schu (38.), Daniel Franzen (54.) und Sigmar Eilens (78.). 

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe