28.09.2013

Mit Selbstvertrauen in die Partie

Vorschau: SG Ralingen II - TuS Schillingen II

„Die Mannschaft muss wieder mehr Selbstvertrauen haben“, sagt Ralingens Coach Heiko Dahler. Dennoch: Ralingen steht auch nach der Pleite gegen Konz auf dem dritten Rang und ist auf Tuchfühlung zur Tabellenspitze. „Wir werden nun verstärkt die Motivation der Spieler trainieren und schauen, dass der Spaß im Vordergrund steht“, sagt Dahler, „außerdem müssen wir dringend unsere individuellen Fehler abstellen.“

Personell muss Ralingen auf Jan Pallien verzichten, der wieder zur ersten Mannschaft hochgezogen wird. Schillingen ist ebenfalls oben dran und hat aus sechs Spielen zehn Punkte gesammelt. Allerdings steht die Abwehr der Schillinger alles andere als sicher. Bereits 16 Gegentore hat der TuS kassiert. Glück für den TuS, dass Ralingen bisher „erst“ 13 geschossen hat.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema